Samtgemeinde Lachendorf /

Amtlicher Schriftverkehr über De-Mail

Sie können Ihre Anträge und Ihren amtlichen Schriftverkehr zukünftig über das De-Mail Konto poststelle(at)lachendorf.de-mail.de an die Samtgemeinde Lachendorf schicken.

Bedenken Sie bitte, dass es im Einzelfall Spezialgesetze geben kann, die keine Antragstellung per De-Mail vorsehen. Sie werden dann von uns über besondere Antragserfordernisse informiert. Sofern Sie ein Verwaltungsverfahren über das DE-Mail-System eingeleitet haben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass auch das weitere Verfahren über das DE-Mail-System abgewickelt wird und das Schriftformerfordernis damit ersetzt wird.

De-Mail ist der Name eines auf E-Mail-Technik beruhenden, hiervon aber technisch getrennten Kommunikationsmittels zur „sicheren, vertraulichen und meist nachweisbaren“ Kommunikation im Internet (§ 1 Abs. 1 De-Mail-Gesetz). Realisiert und betrieben wird De-Mail in der Regel von Unternehmen und werden De-Mail-Anbietern oder De-Mail-Provider genannt.

 

Bei Interesse an einem eigenen De-Mail Zugang wenden Sie sich bitte an einen entsprechenden Anbieter. De-Mail-Provider finden Sie über die folgende Internetadresse:

https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/DigitaleGesellschaft/EGovernment/DeMail/Akkreditierte_DMDA/Akkreditierte_DMDA_node.html