Samtgemeinde Lachendorf /

Umbau Olen Drallen Hoff

Der Umbau des Olen Drallen Hoff wird im Rahmen einer Gesamtmaßnahme der Städtebauförderung umgebaut. Der Umbau wird in mehreren Abschnitten erfolgen und sich über mehrere Jahre erstrecken. Es werden u.a. die folgende Ziele verfolgt:

  • Attraktivierung und Intensivierung des Gemeinschaftslebens
  • Verbesserung der Aufenthalts‐, Erlebnis‐ und Gestaltqualität
  • Stärkung der dorfspezifischen Charakteristik
  • Schutz des angrenzenden Naturschutzgebiets/FFH‐Gebiets
  • Erhalt und Weiterentwicklung als Ortsmittelpunkt mit Gemeinbedarfs‐ und anderen Versorgungseinrichtungen.

 

Diese Ziele sollen u.a. durch die folgenden Maßnahmen erreicht werden:

  • barrierefreie Neugestaltung des Innenhof Olen Drallen Hoff mit Aufenthaltsqualität, Verdrängung der Parkflächen
  • Neugestaltung der den Olen Drallen Hoff umgebenden Grünflächen zum Park mit barrierefreien Grünflächen sowie befestigten Bereichen z. B. zur Nutzung bei Veranstaltungen oder als Ausstellungsfläche
  • Dorfspezifische Oberflächengestaltung der Straßenräume und Plätze mit vorhandenem Natur‐ und Betonsteinpflaster
  • Üppige Durchgrünung mit Spontan‐ und Ruderalvegetation, z.T. raumbildende Hecken
  • Atmosphärische Beleuchtung
  • Neuordnung und Schaffung von Stellplatzflächen, Mehrbedarf entsteht durch das geplante Kulturzentrum und die öffentliche Nutzung der angrenzenden Grünflächen. Ersatz wird benötigt für die Parkflächen im Innenhof des Olen Drallen Hoff, im Bereich des Rehrkamps und den Drewsen‐Platz.

 

Diese Maßnahmen werden flankiert vom Neubau des Rathauses, der Entwicklung des Olen Drallen Hofs zu einem Kulturzentrum, der Einrichtung eines Generationenplatzes am Neuen Rathaus mit hoher Aufenthaltsqualität, Sitz‐ und Spielmöglichkeiten sowie der Erweiterung der Grünflächen und Schutz des Naturschutzgebiets/FFH‐Gebietes an der Lachte.