Samtgemeinde LachendorfKinder, Jugend, SchuleKinderschutz in der Kita

Dieses Projekt wird mit Mitteln des
Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kinderschutz in der Kindertagesstätte

Die Leitungen der Kindertagesstätten der Samtgemeinde Lachendorf

nehmen in der Zeit vom 04.04.2022 bis 07.12.2022 an der Qualifizierung „Kinderschutz in der Kita“ teil.

 

Kinder haben das Recht auf gewaltfreies Aufwachsen in Familien und Institutionen. Kitas sind Orte, wo Kinder in ihren Selbstbehauptungspotentialen gefördert werden und Unterstützung erhalten, wenn Menschen sich über die Grenzen der Kinder hinwegsetzen. Kitas als Schutzorte brauchen Expert*innen zum Thema Kinderschutz, damit der Schutzauftrag professionell umgesetzt wird und Fachkräfte als kompetente Ansprechpartner*innen in Sachen Kinderschutz handeln können. In dieser Qualifizierung wird grundlegendes Wissen zum Thema Kinderschutz vermittelt. Die Teilnehmenden reflektieren Ihre verantwortliche Rolle als Kita-Leitungskraft als Leiterin einer Einrichtung, die oft als erste in engen Kontakt mit Eltern und Kindern tritt. Themen wie Machtmissbrauch, Vernachlässigung, familiärer und institutioneller Gewalt werden beleuchtet. Die Teilnehmenden lernen Formen der Prävention und Intervention kennen sowie anwenden. Des Weiteren erhalten die Teilnehmenden Anregungen und methodisches Handwerkszeug für die (Weiter-) Entwicklung einrichtungsbezogener Schutzkonzepte.

 

Die Qualifizierung schließt mit einem Zertifikat ab. Die Eigenleistung besteht in der Erarbeitung eines selbstgewählten Praxisthemas (z.B. Prozessbegleitung Konzeptarbeit, Elterngespräch, Konzept für Studientag mit Team) inklusive Präsentation.