Samtgemeinde LachendorfKinder, Jugend, SchuleVeranstaltungenArchivU18

Eure Stimme zählt - Die Ergebnisse

Wir leben hier in Deutschland in einer Demokratie, d.h. die Erwachsenen bestimmen über die Teilnahme an der Bundestagswahl, welche Parteien regieren oder mitbestimmen dürfen.

Kinder und Jugendliche haben hier noch kein Mitbestimmungsrecht. Grund genug für uns, mit Euch gemeinsam an der U18 teilzunehmen -was ist das?

Die U18 ist die Wahl für alle, die noch UNTER 18 Jahren alt sind. Wie bei der richtigen Wahl gab es Wahllokale - und eins davon war hier, in Eurem JUZ Lachendorf, Oppershäuserstr.3a, Lachendorf.

Neben einer Wahlurne standen dort auch eine Wahlkabine zur geheimen Wahl sowie eine Infostellwand. Natürlich waren wir für Euch da, um Informationen zu geben -z.B. wie füllt man eigentlich einen Stimmzettel aus? ---Übrigens, damit hat mancher Erwachsene echte Probleme. Ihr habt Euch wacker geschlagen, es gab nur einen einzigen ungültigen Stimmzettel. Bei der U18-Wahl werden nur die Zweitstimmen gewertet, wir hatten jedoch eine/n WählerIn, der/die nur die Erststimme angestrichen hatte und somit nicht in die Endwertung eingehen konnte. Unten findet Ihr aber auch unser Ergebnis der Erststimmen.              

Die Zweitstimmen, die in das U18-Gesamtergebnis einfließen, fielen bei uns wie folgt aus. Zwecks besserem Verständnis stellen wir sie Euch sowohl als Torten- als auch als Balkendiagramm dar:

Sehr positiv fand ich im Übrigen, dass wir keine "Spasswähler" hatten. Alle hatten sich entweder im Vorfeld informiert oder taten dies im JUZ (Fragen an das Team, Infostellwand, Wahl-o-mat), bevor sie ihre Stimmen abgaben. Des Weiteren verhielten sich alle sehr fair und akzeptierten die geheime Wahl des anderen.

Leider findet Ihr dieses Ergebnis nicht wie angekündigt unter www.u18.org, da im LK Celle nur 2 Wahllokale eröffnet wurden. Erst ab 4 Wahllokalen werden wir unter "Niedersachsen" als eigenes Ergebnis angegeben. In das Gesamtergebnis der Bundesrepublik gehen die Stimmen aber mit ein.

Die Erststimmen verteilten sich wie folgt:

FDP 37%

Grüne 25%

SPD 19%

Die Linke 13%

NPD 6%